Katöke

Einwohner einer Polis, dem nicht das volle Bürgerrecht verliehen wurde. Im Seleukidenreich eine Art Wehrbauer, der eine Landparzelle (kleros) innehat und für den Notfall als Reservist dient. Wenn katoikoi gemeinsam siedeln, heißen ihre Militärsiedlungen katoikiai.