Neuplatonismus

Philosophische Strömung vom dritten bis fünften Jahrhundert n. Chr., die die Philosophie Platons aufnimmt und weiterentwickelt. Hauptvertreter dieser Strömung ist der Philosoph Plotin, der in Rom eine Schule für den Neuplatonismus gründete.