oral poetry-Forschung

Forschungsrichtung, die sich mit der mündlichen Weitergabe von Erzählgut befasst. Für vormoderne Gesellschaften ist die mündliche Tradierung vergangener Mythen, Geschichten und Gegebenheiten von großer Bedeutung, da nur so das kulturelle Erbe den nächsten Generationen zugänglich gemacht werden kann. Die homerischen Epen erfuhren so nach J. Latacz ihre Verbreitung, bevor sie ca. 800 v. Chr. schriftlich fixiert wurden.