seviri Augustales

Die seviri Augustales, meist Freigelassene, waren Kultdiener, die die priesterlichen Pflichten des Kaiserkultes im westlichen Teil des Reiches außerhalb Roms versahen. Die seviri Augustales besaßen eine eigene innere Organisation, die jedoch nur in Umrissen erkennbar ist.