Stoa

Der Begriff bezeichnet ursprünglich eine Säulenhalle, später die Philosophenschule der Stoiker, von deren Gründern aus der älteren und mittleren Stoa lediglich Fragmente überliefert sind. Bedeutend für die Schule der Stoa ist die Loslösung von Leidenschaften (perturbationes), die ein auf der Vernunft beruhendes und tugendhaftes Leben ermöglichte.