Munifizenz

Freigebigkeit, die im griechisch-römischen Kontext mit dem Begriff des Euergetismus verbunden ist. Reiche Adelige finanzierten aus ihrem eigenen Vermögen Wohltaten für die Öffentlichkeit (z.B. die Ausrichtung von Spielen), woraufhin ihnen von Seiten der Gemeinschaft Dank in Form von Ehrungen (z.B. Statuen auf öffentlichen Plätzen) zuteil wurde.