Sacrum consistorium

Beratungsgremium des Kaisers seit der Regierung Konstantins. Zu den Mitgliedern des Gremiums gehörten enge Berater und Vertraute des Kaisers. Konstantin wählte erstmals die Bezeichnung sacrum consistorium in Abgrenzung zum vorher üblichen consilium principis.