Synkretismus

Synthese (gr. Zusammenmischung) diverser religiöser und/oder philosophischer Ideen zu einer neuen Anschauung oder einem neuen Weltbild; auch Amalgam aus verschiedenen Glaubensrichtungen. Das religiöse Pantheon der hohen Kaiserzeit (etwa 2. Jh. n. Chr.) wurde in der älteren Forschung oftmals als Synkretismus beschrieben.